Archives

Archive for März, 2012

Da die Zustimmung zur Stadtwache immer weiter fällt, wurde nun ein neuer Werbefilm veröffentlicht (den ersten gibt’s hier zu sehen), um das ramponierte Image zu verbessern:

Unser Urteil: Trotz filmisch exzellenter Aufmachung wird ihnen auch mit dieser Aktion der Turnaround nicht gelingen. Die Stadtwache ist bleibt eine unnütze Law-and-Order-Einrichtung, ein Instrument blauer Hasspropaganda um im Namen von Sicherheit und Sauberkeit die verqueren politischen Ansichten strammrechter FPÖ-PolitikerInnen durchzusetzen. Wir können wohl damit rechnen, dass bei der nächsten Umfrage eine Mehrheit der Linzer Bevölkerung die Stadtwache ablehnen wird. Trotz – oder wegen? – dieses Werbevideos.

Aus dem offiziellen Pressetext:

Flimmerfrei media hat gemeinsam mit dem Linzer Regisseur Ünal Uzunkaya einen neuen Imagefilm für die Linzer Stadtwache produziert. Die hat es auch bitter nötig, denn laut der „Linzer BürgerInnenbefragung 2011“ ist die Zustimmung zum Ordnungsdienst weiter gesunken. Daran konnte auch eine 34.000 Euro teure Plakatkampagne nichts ändern. Auch der erste Spot „Stadtwache – Der Film“ (OÖN und Tips berichteten) konnte den Trend nicht nachhaltig stoppen.

Der neue Film zeigt den wichtigen aber leider auch oft frustrierenden Einsatz für Ordnung und Sauberkeit. Ziel ist es für mehr Verständnis und Anerkennung zu werben. Schließlich kostet die Stadtwache nach der Aufstockung 1,5 Millionen Euro pro Jahr und die Bevölkerung soll sehen, dass die Steuergelder gut investiert sind.

Mrz 19th, 2012 | Filed under Allgemein